Evo-Stufe 3 – UW Fotografie Sony RX100 / Meikon und Riff UW Blitz

…und wieder ist ein Urlaub zu Ende in dem sich die neue  Sony RX100 mehr als bewährt hat. Allerdings fand ich bei der anschließenden Bildbearbeitung weitere Optimierungsmöglichkeiten – entgegen der Meinung meiner Frau, welche auch mit der Qualität der Canon Bilder zufrieden war 🙁

Nach konstantem Nörgeln meinerseits und dem immer wieder kehrenden Argument, dass man mit einem UW Blitz noch mehr aus den Bildern heraus holen könnte, war es an meinem 49. Geburtstag, 4 Wochen vor dem Abflug so weit…… ein großes Versandhaus lieferte den Riff UWB 20, einen kleinen Einsteigerblitz. Meine Frau hatte Ruhe und ich etwas bis zum Urlaub zu tun :-)))

Schritt 3 der UW Evoluttion war erreicht.

EVO3

Bilder: Marsa Alam 2014

Schritt 4….?????

Noch ein Nachtrag zur GoPro 3 Black Edition mit LCD BacPac:

Die GoPro 3 Black Edition ist schon etwas länger am Markt, es sind schon Nachfolgemodelle heraus gekommen. Auch das LCD Touch BacPac gibt es bekanntlich schon länger und es wird als kompatibel zur GoPro 3 BE verkauft. Wer allerdings denkt es würde alles reibungslos funktionieren, der kennt Murphys Gesetzt noch nicht. Nachdem auch ich mir das BacPac zugelegt hatte (für über 100 Euro) stellte ich beim ersten Test fest, dass alles spiegelverkehrt zu sehen war. Nach studieren des Internets (Tante Google) und Anruf beim deutschen GoPro Support wurde mir mittgeteilt, dass dies ein bekannter Bug sei und dieser auch schon länger bekannt ist. Man wolle es noch einmal der Entwicklungsabteilung mitteilen, aber kurzfristig (falls überhaupt) werde es keine Lösung geben. Dieser Fehler tritt auf, wenn man die Gopro upside-down betreibt (wie bei mir unter die Kamera geschraubt) und ein BacPac einsetzt. Das Backpac zeigt alles spiegelverkehrt an, der Film ist aber i.O.

Ich habe schon viel erlebt, aber das war eines der Highlist aus dem Themenbereich Technik. Für mich ist das BacPac von Gopro ein klares no-go, denn das BacPac ist so (für mich) nicht nutzbar.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.